Aktuelles & Presse

Generationswechsel

an den sächsischen DRK Krankenhäusern Chemnitz-Rabenstein und Lichtenstein


Seit 1. November 2019 verstärkt Diana Lohmann als neue Geschäftsführerin die sächsischen DRK Krankenhäuser Chemnitz-Rabenstein und Lichtenstein.

Die Diplom-Kauffrau hat Management für Betriebe mit öffentlichen Aufgaben in Zwickau und Gesundheitsmanagement in Dresden studiert. Danach zog es sie nach Aue ins Helios Klinikum, wo sie ihren beruflichen Werdegang als Managementtrainee im Jahr 2000 startete. Drei Jahre später übernahm Diana Lohmann die Leitung der Abteilung Controlling, bevor sie 2004 stellvertretende Verwaltungsleiterin am Standort Aue wurde.

Es folgte ein Posten als Assistentin des Regionalgeschäftsführers der Helios Region Nord und schließlich 2007 die erste Geschäftsführerstelle bei der Helios Seehospital Sahlenburg GmbH. 2008 ging Diana Lohmann zurück nach Aue als Geschäftsführerin des Helios Klinikums. Ab 2014 übernahm sie die Leitung des Herzzentrums Leipzig. Bis zu ihrem Wechsel in die sächsischen DRK Krankenhäuser hatte Diana Lohmann sowohl die Geschäftsführung des Herzzentrums Leipzig als auch des Helios Parkklinikums Leipzig inne.

Nach 19 Jahren Wirken bei Helios kehrt Diana Lohmann wortwörtlich zu ihren Wurzeln zurück, denn sie wurde vor 41 Jahren im DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein geboren. „Ich freue mich auf die neuen Aufgaben und darauf, dass ich aufgrund der Größe beider Standorte wieder näher an den Mitarbeitern sein kann, mit ihnen enger zusammenarbeiten sowie das interne Befinden und Probleme besser verstehen kann.“ Für die Zukunft der sächsischen DRK Krankenhäuser hat Diana Lohmann auch schon Pläne. „Beide Häuser arbeiten bereits auf medizinisch hohem Niveau mit einem sehr guten pflegerischen Schlüssel. Diese hervorragende Situation möchte ich halten und in Zukunft weiter ausbauen. Ebenso ist es mir wichtig die beiden Standorte, Chemnitz-Rabenstein und Lichtenstein, noch enger zusammenzuführen.“ Sie betont zudem, dass ihr die offene Kommunikation mit den Mitarbeitern am Herzen liegt egal, ob diese ein Problem haben, eine Idee oder nur eine Frage, ihre Tür steht für die Mitarbeiter offen.