Hebammen / Entbindungspfleger

Im Rahmen der Ausbildung zur Hebamme / zum Entbindungspfleger werden Ihnen alle notwendigen Kompetenzen vermittelt, um Frauen auf eine Geburt vorzubereiten und normale Geburtsverläufe zu leiten, Neugeborene zu versorgen und die Phase des Wochenbettes zu begleiten. Die exakte Beobachtung gehört ebenso zu den Schwerpunkten der Ausbildung, wie die Beratung, die Assistenz bei ärztlichen Tätigkeiten und die Dokumentation.

Abschluss
Die Ausbildung wird mit der staatlichen Abschlussprüfung abgeschlossen, die sich in einen schriftlichen, mündlichen und praktischen Teil gliedert. Nach deren Bestehen sind Sie berechtigt, die Berufsbezeichnung „ Hebamme/ Entbindungspfleger“ zu führen.

Bildungseinrichtung
Die praktische Ausbildung absolvieren Sie im DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein, welches Ihnen als kompetenter Partner mit erfahrenen Praxisanleitern zur Verfügung steht. Aufgrund der hohen Geburtenzahlen am DRK Krankenhaus bieten sich Ihnen gleichzeitig zahlreiche Möglichkeiten, die in der theoretischen Ausbildung erlernten Inhalte anzuwenden. Die Theorievermittlung erfolgt an der Carus Akademie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden. Sie können Hilfe bei der Suche nach einem Wohnheimplatz/ Zimmer erhalten.

Dauer der Ausbildung
Die Berufsausbildung erfolgt in Vollzeit (40 Stunden/Woche) und dauert 3 Jahre. Theoretischer und praktischer Unterricht: 1600 Stunden Praktische Ausbildung: 3000 Stunden

Voraussetzungen nach dem Hebammengesetz §7
Voraussetzung für den Zugang zu einer Ausbildung als Hebamme /Entbindungspfleger ist die gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufs. Weiter ist Voraussetzung:

1. Der Realschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung oder eine andere abgeschlossene zehnjährige Schulbildung oder
2. der Hauptschulabschluss oder eine gleichwertige Schulbildung, sofern der Bewerber
a) eine mindestens zweijährige Pflegevorschule erfolgreich besucht hat oder
b) eine Berufsausbildung mit einer vorgesehenen Ausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren erfolgreich abgeschlossen hat oder
3. die Erlaubnis als Krankenpflegehelferin oder Krankenpflegehelfer.

Allgemeine Voraussetzungen

  • sehr gute und gute schulische Leistungen
  • ein Praktikum von mind. 14-tägiger Dauer im Bereich der Wochen-/ Geburten-/ gynäkologischen Station oder bei einer freiberuflichen Hebamme
  • Mindestalter 17 Jahre

Finanzierung
Alle Auszubildenden erhalten eine tarifliche Ausbildungsvergütung.

Beginn
Jährlich am 1. September

Bewerbungszeitraum
Der Bewerbungszeitraum erstreckt sich vom 1. August des Vorjahres bis zum 1. März des Beginn des Ausbildungsjahres

Benötigte Unterlagen:

  • formloses Bewerbungsschreiben mit Begründung der Berufswahl
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie des letzten Zeugnisses ggf. Schulabschluss
  • Nachweis über geleistete Praktika im Bereich der Wochen-/ Geburten-/ gynäkologischen Station oder bei einer freiberuflichen Hebamme
  • einen adressierten und frankierten Rückumschlag (A4)

Um sich als Auszubildende/-r für die Fachrichtung Hebamme/ Entbindungspfleger zu bewerben, senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte an:

DRK Gemeinnützige Krankenhaus GmbH Sachsen
DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein
Leitung Personal/ Lohn
Unritzstraße 23
09117 Chemnitz

Für Rückfragen steht Ihnen die Pflegedienstleiterin Beate Zierold zur Verfügung.
0371 832 1310
pdl.rab@drk-khs.de